Lernen mit allen Sinnen

- Home - Projektübersicht - Lernen mit allen Sinnen - Leben im Teich - Buchstabensetzkasten

- meine Stadt - ich hab mich ... - Schulbus - Freiarbeit - Anleitungskarten - Info an uns

Kurs: Werken -

Lernen mit allen Sinnen Grundstufe 1

Gehalten von:
SOL Karin Zinecker
am 2.3.2002 von 9 - 16 Uhr, Kursnummer AZZ 1052 PA des Bundes Linz

 Leitung: Katharina Ortner

Ziele:

Zu einzelnen Festen im Jahreskreis sollen Anleitungen für einfache Werkstücke verfasst werden.
Diese Werkstücke sollen von Kindern der Grundstufe 1 selbständig hergestellt werden können.

Diese Anleitungen können sowohl im Werkunterricht  als auch in einem Stationenbetrieb oder einem Projekt zu einem Thema im Jahreskreis eingesetzt werden.

Anhand der Erarbeitung des Themas „Unsere Stadt“ soll gezeigt werden, mit welch einfachen Mitteln im Werkunterricht  ein Szenario gebaut werden kann, das auch im kognitiven Unterricht vielfältigen Einsatz finden wird.

Mit Hilfe des Jahreskreises sollen - ausgehend von der Handlungsebene - Erfahrungen im Lernbereich Zeit gemacht werden  und auch auf weitere Unterrichtsgegenstände übertragen werden können.

Offene Unterrichtsmethoden (Schwerpunkt: Stationenbetrieb) werden in die Planung einbezogen und fächerübergreifende  Aspekte hervorgehoben.

In einem speziell auf das Thema Ostern/Frühling abgestimmten Stationenbetrieb sollen persönliche Erfahrungen gemacht  werden.

Gemeinsam wollen wir Erfahrungen machen, die wir in unsere tägliche Unterrichtsarbeit einfließen lassen können.

=> Zum Anfang

„Unsere Stadt“

Aufbau eines Szenarios im Werkunterricht.
Jedes Kind darf mindestens ein Haus gestalten.

    Grundstücke werden auf einem Packpapierbogen vergeben

    Straßen, Spielplätze und Parkplätze mit Plakatschreibern gezeichnet

    und die gebastelten Häuser aufgestellt. =>Zeichnung mit Anleitung

Mit Belebungsmaterial (Bäume, Personen, Tierfiguren, verschiedene Fahrzeuge, Playmobilfiguren,...) erwacht die Stadt  zum Leben.

Fächer verbindende Aspekte heraus arbeiten und Verbindungen zu kognitivem Unterricht herstellen:

Sachunterricht - Verkehrserziehung:

    Mein Schulweg

    Orientierung im Raum

    Orientierung auf einem einfachen Plan

Musikerziehung - Einsatz der CD:

“Rolfs neue Schulweg-Hitparade”
“ROLFs neue Schulweg Hitparade”, polydor CD 513657-2

2 Lieder:

Deutsch - Sprechen

    Welche Fahrzeuge befinden sich auf den Straßen?

    Ich brauche Hilfe. Wie bekomme ich sie?- Höfliche Umgangsformen - begrüßen, sich erkundigen, bedanken, verabschieden

    Wie verhalte ich mich richtig beim Überqueren der Straße?

    Wie verhalte ich mich richtig bei der Haltestelle, im Schulbus, beim Aussteigen?

Mathematik - Zählübungen beim Bauen der Häuser

    Erkennen der Grundformen Rechteck, Quadrat

    Zählen der Häuser, der Bäume, der Fahrzeuge, der Personen, der Tiere

Werkerziehung -  Einfache Arbeit mit Papier

schneiden, falten, zeichnen, anmalen, kleben

=> Zum Anfang

Der Jahreskreis

Die Jahreskette kann über die Schulbuchaktion (Liste T100, Therapeutische Unterrichtsmittel) bestellt werden. www.nowaweb.com

Beschreibung:

In die Mitte wird die/eine Sonne (erhältlich in jedem Baumarkt/Gartencenter) gelegt, denn die Erde beschreibt im Laufe eines Jahres einen Kreis um die Sonne. Die Weg der Erde läuft gegen den Uhrzeigersinn. Dies ist beim Auflegen der Jahreskette zu beachten.

Jetzt kann das Jahr eingeteilt werden. Mit Hilfe der Farben der Jahreskette sind die Jahreszeiten einfach zuzuordnen.  Auch die Monate können von den Kindern leicht bestimmt werden. Für die Zuordnung der Wochentage und der Feiertage wird teilweise ein aktueller Kalender benötigt. Die notwendigen  Zuordnungskarten sind bei der Jahreskette dabei.

Zur individuellen Gestaltung können auch die Geburtstage der Kinder markiert werden. (Pfeile aus Papier zuschneiden,  Name und Geburtsdatum aufschreiben, eventuell ein Foto des Kindes aufkleben).

Der Jahreskreis kann auch bei Geburtstagsfesten eingesetzt werden:

    Das Geburtstagskind geht für jedes Lebensjahr einmal um den Jahreskreis (Start beim  Geburtstag).
    Dazu wird für jedes Lebensjahr ein Satz aus dem Leben des Geburtstagskindes von der Lehrerin oder von den Mitschülern vorgelesen. Geschrieben werden sollen diese Sätze von  den Eltern des Geburtstagskindes. (Beim ersten Elternabend die Eltern darum bitten!)

    => Zum Anfang

Fächer verbindende Aspekte:

Sachunterricht

    Zeitabläufe erfassen und einfach darstellen

    Kalender zur Bestimmung und Gliederung der Zeit verwenden

    Erinnerungen und Erfahrungen aus der Umwelt des Kindes einfließen lassen

    an der Gestaltung von Feiern mitwirken

Deutsch - Sprechen - Gesprächsregeln beachten

    bewusst zuhören

    Gefühle und Empfindungen äußern

Deutsch - Lesen

    Texte für Geburtstagsfeier üben und laut vorlesen.

Mathematik

    bewusstes Erleben von Zeitabläufen

    herstellen von Relationen

    erarbeiten der Maßeinheiten für Zeitspannen

Werkerziehung

Feste im Jahreskreis

Folgende Feste stehen zur Wahl:

    September: Schulbeginn, Erntedank,

    Oktober: Welttierschutztag, Nationalfeiertag

    November: Halloween, Allerheiligen, Martin

    Dezember: Advent, Nikolaus, Weihnachten,

    Jänner: Neujahr

    Februar: Fasching

    März: Ostern

    Mai: Tag der Arbeit, Muttertag, Erstkommunion

    Juni: Vatertag

    Juli: Schulschluss

Vom theoretischen Ansatz zur praktischen Umsetzung!

Sollen Schüler selbständig arbeiten, kann schon die Anleitung zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Immer wieder beklagen sich Lehrer darüber, dass die Schüler nicht sinnerfassend lesen können. Deshalb ist beim Schreiben von Anleitungen folgendes zu beachten:

1.Schritt für Schritt vorgehen.

2. Einfache Begriffe verwenden, in einfachen Sätzen schreiben.

3. Mit Hilfe von Zeichnungen, Vorlagen Unterstützung geben.

Ziel ist es, ein Werkstück so zu erklären, dass es von Schülern der Grundstufe 1 selbständig hergestellt werden kann.

Abfolge beim Kurs:

    Feste auswählen und festlegen.

    Gruppen werden gebildet (jeder kann sich zu einer Gruppe melden, nicht mehr als fünf Personen pro Gruppe)

    Ideen, Bastelarbeiten, Werkstücke zum Thema werden gesammelt.

    Die Gruppe muss sich auf ein Werkstück einigen.

    Schritt für Schritt Anleitung entwerfen, Materialliste/Einkaufsliste erstellen..

    Anleitungen auf Karten (Spiel-/Rohkarten) schreiben, notwendige Vorlagen für Schablonen  entwerfen.

Zum Abschluss dieser Sequenz werden die gemeinsam erarbeiteten Anleitungen von jeder Gruppe vorgestellt. Änderungen/Verbesserungen können noch vorgenommen werden.

=> Zum Anfang

Wie diese Anleitungen dann von jedem im Unterricht eingesetzt werden, soll offen bleiben. Die Möglichkeiten werden aufgezeigt.

    isoliert im Werkunterricht für jedes Kind, als Belohnung

    eingebaut als Station in einem Freiarbeitsbereich zu einem passenden Thema

    eingebaut als Werkstation bei einem Projekt

    Bei diesem Kurs wurden vier Feste ausgewählt und dazu passende Anleitungskarten und  Vorlagen von den Teilnehmern erarbeitet:

    Muttertag: Sandbild

    Vatertag: Parkuhr aus Papier

    Advent: Wichtel als Blumenstab

    Nikolaus: Nikolaus aus Alaunteig

    Ostern/Frühling - Stationenbetrieb

Die Stationen werden aufgebaut (Anleitungen, Material und notwendiges Werkzeug) und kurz mit den TeilnehmerInnen  besprochen.

Eine Auswahl an Regeln, (=>Freiarbeit)die während der Freiarbeit gelten können, werden besprochen. Es werden aber nur drei Regeln ausgewählt, die für alle Teilnehmer verbindlich sind.
Weiters wird ausgemacht, dass die Station 1 für alle verpflichtend ist.

Aufteilung der Teilnehmer auf die einzelnen Stationen:

    Station 1: Tischset

    Station 2: Schmetterling =>Schmetterling Bastelanleitung

    Station 3: Osterhase

    Station 4: Tischkarten

    Station 5: Blumentopf

    Station 6: Hase aus Holzscheiben

Die Tischsets werden in der  Mitte des Raumes im Kreis aufgelegt. Die fertigen Werkstücke kann dann jeder auf seinem Set platzieren.

=> Zum Anfang

Abschluss:

    Stups, der kleine Osterhase aus Rolfs Liederkalender
    “Rolfs Liederkalender”, polydor CD 521134-2

Diesen Kurs stellt Ihnen die Autorin als DOWNLOAD zur Verfügung. Im Archiv sind sämtliche Texte, Zeichnungen etc. enthalten.
Beachten Sie bitte: Bitte füllen Sie das Registrierungsformular aus!!

Archiv dieses Projekts - download

Wir haben für Sie ein FORUM eingerichtet.
Scheuen Sie sich nicht Ihre Meinung einzubringen:

Beitrag schreiben

zum FORUM

Archiv

Lernen mit allen Sinnen

Unsere Stadt

Der Jahreskreis

Feste im Jahreskreis

Freiarbeit - Regeln

Von der Theorie zur Praxis

Dieses Projekt wird unterstützt von

NOWA für Kinder

inworks - web solutions